Gefahren in Abwasseranlagen

Mein Beruf

Auftretende mögliche Gefahren on abwassertechnischen Anlagen

( hier Kleinkläranlagen )

Stichpunktliste der Gefahren, mit möglichem Unfallschutz

 

  1. Zugang zu den Abwasseranlagen ( Wegetechnisch ) : Umsicht & Schuhwerk beachten.
  2. Abdeckungen / Kanaldeckel( Gewicht ) : 2 Mann / Deckelhebegerät / Kanalhaken ( Ergonomisch heben )
  3. Gefährdung durch Keime, Pilze, & anderen Krankheitserregern im Abwasserbereich: Handschutz / Arbeitshygiene / Desinfektion / Mund & Augenschutz je nach Art der Arbeit.
  4. Gefährdung durch Strom: Bei Reperaturen abschlaten / freischalten . VDE Normen beachten, Arbeiten nur durch unterwiesene & geschulte Elektrofachkräfte.
  5. Gefährdung durch mechanische Einrichtungen: Rotierende Geräte abschalten & enganliegende Kleidung tragen.
  6. Gefährdung durch Absturz: Umsichtiges Arbeiten, sichern durch abdecken, besondere Vorschriften beim Einstieg beachten ( Warnmessgeräte mitführen ), sichern gegen neugierige Personen oder Tiere.
  7. Gefährdung durch Gase: CH4 : Methan ( 65 Vol. % vom Faulgas ) Explosionsbereich 6-12 Vol. %, Zündtemperatur 650 °C , Dichte < Luft. Zündquellen fernhalten , für gute Durchlüftung sorgen, Gaswarngeräte mitführen.
  8. CO² auch als Kohlensäure bezeichnet ( ~ 34 Vol. % vom Faulgas ) ist selbst nicht entzündlich, kommt nur in gelöster Form vor, hat Sauerstoff verdrängende Eigenschaften, gut löslich in Wasser, ( kann vereinzelt Schwindel & Brechreiz auslösen ) Kein eigenes Gefahrensymbol , Keine R & S ,- Sätze.
  9. H²S Schwefelwasserstoff Hochentzündlich 100,4°C , Dichte > Luft, sehr giftig, ab 20ppm Augenreizung, 200ppm Kopfschmerz, Atembeschwerden 250ppm störung der Geruchszentren, 500ppm Krämpfe, Bewusstlosigkeit, lebensgefährlich nach 30min.

 

Auch mitverantwortlich für die sogenannte Betonkorrosion !

 

Entweichte H²S Gas wird mit der feuchten Umgebungsluft in Schächten und Kleinkläranlagen zu schwefliger Säure, die durch Kalkanteile im Beton neutralisiert werden. Der Beton wird aufgelöst und die Anlagen im Gasbereich ( Überwasserbeich ) zerstört.

XING - Das professionelle Netzwerk